Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
CCV91 Logo
Home
Saisonrückblick - Termine 2009
Geschrieben von: Michael Tschernitz   
Dienstag, den 06. Oktober 2009 um 11:38 Uhr
 

Liebe Cricket-Freunde !

Die Cricket Saison 2009 neigt sich ihrem Ende zu. Mit dem Spiel des Jahres am 26. September fand der sportliche Schlusspunkt statt. Trotz großer Teilnehmerzahl bei dieser Veranstaltung haben mir leider doch einige maßgebliche Proponenten der Veldner Cricket-Szene gefehlt. Daher ist angedacht, dieses Traditionsspiel im kommenden Jahr eventuell ein wenig aufzuwerten.

In sportlicher Hinsicht brachte die abgelaufene Saison eher mäßige Erfolge unserer Kampfmannschaft. Das erklärte Ziel, der Aufstieg in die Super Sixes, konnte ja leider nicht erreicht werden. 2008 konnten die Mannen des  Cricket Club Velden 91 ja die Finalserie erreichen. Letztlich scheiterte Velden am Vienna CC bzw. gegen Graz CC glücklos gegen Mannschaften, die zumindest in diesen Spielen durchaus zu schlagen waren. Der Sri Lanka CC konnte am Cricket Ground in Velden bezwungen werden, lediglich Lords CC war für unser Team eine Nummer zu groß. In der Southern Plate scheiterte Velden am Salzburg CC und gewann gegen Ljubljana CC. Für die Southern Plate Trophy, welche wir ja 2007 nach Velden holen konnten, leider zu wenig.

Bei den Velden Sixes 2009 erreichte das Team des CCV91 den dritten Platz, wobei bei diesem Turnier ja die Semifinalspiele wetterbedingt nur durch bowling auf die Stumps entschieden wurden, hier also für eine noch bessere Platzierung doch auch ein wenig Glück vonnöten gewesen wäre.

Bei den Friendlys ist die Bilanz einigermaßen ausgeglichen, es konnte, heuer bereits zum dritten Mal in Folge, das internationale Turnier in Mezica (Slowenien) gewonnen werden. Gegen Mezica CC mussten wir eine Niederlage in Slowenien (40 Overs) hinnehmen, einige Wochen später anlässlich der Clubhaus Eröffnung konnte Velden aber mit einem Matchgewinn wieder ausgleichen. Weiters wurde gegen Steyr CC in Velden gespielt und auch gewonnen.  Gegen den Beechwood CC (England) gingen heuer leider beide Spiele, wenn auch äußerst knapp, verloren. 2008 konnten die Briten in Velden von unserem Team ja noch recht deutlich geschlagen werden.

Natürlich stand heuer die Organisation bzw. der Bau des Clubhauses an erster Stelle. Hier wird sich wohl für das nächste Jahr das Augenmerk wieder wesentlich stärker auf das sportliche Weiterkommen des Clubs konzentrieren. Als Zielsetzung stelle ich mir eine wesentliche Vergrößerung der Nachwuchsmannschaft vor (Gespräche mit Veldner Schulen wurden bereits geführt), weiters ist mir ebenfalls ein großes Anliegen, vermehrt Österreicher aller Alterstufen für diesen Sport begeistern zu können. Hier wird wohl die Anstrengung aller Mitglieder nötig sein, um dieses Ziel durch vermehrte Mitgliederwerbung auch erreichen zu können. Mit der Idee attraktive Angebote sowohl für Old Boys wie auch für Newcomer durch eine größere Anzahl an Freundschaftsspielen und Turnieren zu erreichen, sind wir hier auch auf einem guten Weg.

Natürlich werden wir uns im nächsten Jahr auch sehr um unsere Cricket-Veranstaltungen bemühen. Letztlich wollen wir ja den Cricket-Ground in Velden auch wirklich die gesamte Saison bespielt haben, wobei wir ja bereits heuer nahezu Vollauslastung hatten. Die Velden Sixes sollen durch noch stärkere Bewerbung attraktive internationale Mannschaften nach Velden locken, aber auch im Bereich der Freundschaftsspiele wollen wir versuchen, unseren Terminplan mit den bestmöglichsten Teams aufzufüllen. Wichtiger Nebeneffekt dieser Maßnahmen ist natürlich auch, die laufenden Kosten unseres Clubhauses bzw. des Grounds tragen zu können.

Um unsere Cricket Zukunft in gute Bahnen lenken zu können, tagt der erweiterte Cricket-Vorstand (Michael Tschernitz, Eric A. Holmes, Gerd Ladstätter, Dr. Stefan Schauss, Franz Waldher) anlässlich der Club-Klausur am 24. und 25. Oktober in Sauris (Italien).

Am 14. November findet im Clubhaus mit dem Beginn um 16:00 Uhr die Generalversammlung statt. Da heuer auch der Vorstand neu zu wählen ist, hoffe ich auf rege Beteiligung.

Am 12. Dezember wird mit dem Beginn um 19:00 Uhr die Weihnachtsfeier, voraussichtlich ebenfalls im Clubhaus, abgehalten werden. Hier war in erster Linie die Überlegung, wirklich große Teile des Cricket Club Velden 91 zu einer gemeinsamen Feier zu bringen, maßgeblich.

Einladungen und nähere Informationen zu diesen Veranstaltungen werden selbstverständlich in gewohnter Form wieder an die Mitglieder gebracht.

Ich bedanke mich für die Mitarbeit an der Zukunft unseres Clubs, freue mich bereits auf Eure Teilnahme an den kommenden Veranstaltungen und auf ein Treffen mit meinen Freunden.

Mit lieben Grüßen

Michael Tschernitz

.
 
Spiel des Jahres 2009
Geschrieben von: Eric A. Holmes   
Dienstag, den 08. September 2009 um 21:35 Uhr

Es ist wieder so weit:  das Spiel des Jahres 2009 wird am 26.09. um 11:00 ausgetragen.

Ein Spiel mit anschliesender Grillerei ist angesagt, vermutlich werden auch ein paar Getränke auch gehen.

Liebe Grüße,

Eric

 

 

.
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. September 2009 um 21:37 Uhr
 
Neues Clubmitglied
Geschrieben von: Michael Tschernitz   
Montag, den 17. August 2009 um 11:00 Uhr
 

Lieber Cricket-Freund!

Unser Club hat einen Neuzugang. Das Licht der Welt erblickte der Newcomer im Jahre 1957 in Steyr (OÖ). Über welchen Umweg dieser Old boy den Weg zum Cricket Club Velden 91 gefunden hat, lässt sich leider nicht mehr lückenlos nachvollziehen. Für sein doch schon stattliches Alter konnte er aber durchaus sein jugendliches Äußeres bewahren, wurde wohl Zeit seines bisherigen Daseins perfekt gepflegt. Er ist, so seine ihn vermittelnde Person, äußerst pflegeleicht, trinkt sehr mäßig, dafür aber regelmäßig, trägt ein weinrotes Outfit, gemischt mit gelben Akzenten.

Unser Club kam zu diesem Neuzugang, weil eben der Teufel nicht schläft. Leider musste unser vergleichsweise junger Artgenosse, in Clubkreisen auch „alter Mauser" genannt, nach 12 Jahren Dienst im Clubinteresse, ausgeschieden werden. Seine Schäden wurden als irreparabel klassifiziert, die Kosten für die Reparatur überstiegen bei weitem den Restwert des Traktors.

Das war für unseren Club natürlich ein herber Schlag, nachdem gerade erst das Clubhaus mit für uns doch beträchtlichem finanziellem Aufwand errichtet wurde. So wurde vorerst von Kosten für die Neuanschaffung in der Höhe von € 10.000,-- bis € 20.000,-- gesprochen, ein Betrag der uns schon in eine eher angespannte finanzielle Situation gebracht hätte. Mit etwas Glück und der Mithilfe von Walter Happe, der hier seine Kontakte einsetzen konnte, gelang es uns dann, einen echten Oldtimer ankaufen zu können, zum sehr vernünftigen Preis von knapp über € 3.000,--. Am Freitag der Vorwoche wurde uns der Neuzugang nach einer Generalüberholung zugestellt. Es ist wohl der kleinste Steyr, mit knapp über 1000 kg für uns auch ideal, Lackierung neuwertig, springt auf den ersten Riss an, läuft auf einem Zylinder, mit 20 PS ist eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h zu erzielen. Übrigens ist der Traktor als Dreisitzer konzipiert, einem Vorstandsausflug würde also nichts im Wege stehen. Es wird sich wohl eines der bei uns immer stärker in Mode kommenden Oldtimer-Traktorentreffen als geeignete Plattform für dieses Unternehmen finden lassen.

Wir hoffen auf ein langes Clubleben für unsere Neuanschaffung.

Mit lieben Grüßen und bis bald

Michael Tschernitz

.
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 31 32 33 34 35 Weiter > Ende >>

Seite 31 von 35

Nächstes Match

Keine Termine

Nächstes Training

Keine Termine